20-Jahrfeier in Freiburg i. Br. 2017

Die DGTB dankt den Unterstützern

 

Christian Wiesmüller

für Vorstand und Mitglieder der DGTB

 

Wie wichtig eine unabhängige wissenschaftliche Expertise ist, wie wichtig sie in einer ganzheitlichen Sicht für die Entwicklung einer Gesellschaft ist, zeigt sich im Ringen der unterschiedlichen Kräfte und Mächte um einen verantwortlichen Weg in eine gute Zukunft.

Die DGTB als unabhängiger Verein, der die Verbreitung einer am Kindes- und Gemeinschaftswohl orientierten Allgemeinen Technischen Bildung unter dem Primat der Pädagogik verfolgt, wird in ihren Initiativen und Handlungen von der Wirtschaft und von Stiftungen unterstützt – ohne direkte oder indirekte Einflussnahmen. Die Unterstützer schätzen vielmehr die wissenschaftlich fundierten Theorie- und Praxisansätze, die der Arbeit der DGTB entspringen und zum gesellschaftlichen Fortschritt beitragen; mit den mittelbaren positiven Auswirkungen auch auf den Technologiestandort. Sie schätzen die Diskussion innerhalb der Gruppe der Praxispädagogen und der Theoretiker, weil im konstruktiven Disput erst sich die Möglichkeiten aufzeigen lassen, wie Technik als Bildungsgegenstand zu behandeln ist.

Die 20-Jahrfeier konnte auf einer gesicherten finanziellen Basis sehr erfolgreich durchgeführt werden. Dafür sei der Wolfsburg AG, der EGO Oberderdingen, sei Stiefeldigitalprint Ingolstadt und der Audi AG in Ingolstadt ein herzlicher Dank ausgesprochen. Auch den Lehrmittelherstellern gebührt Dank für Ihre mit der Ausstellung einhergehenden Zuwendungen: LPE Eberbach, Weba Schulausstattung Beerfelden, MAX computer GmbH Schömberg

Schon in der Vergangenheit fand die DGTB kooperative Partner, die am unabhängigen Urteil der Wissenschaft und an der Praxiserfahrung in der Schule Interesse bekundeten und Unterstützung leisteten: Autostadt GmbH Wolfsburg, Stiftung Haus der kleinen Forscher Berlin, Wolfsburg AG, Audi AG, EGO Oberderdingen, Stiftung Erlebnispark Fördertechnik Sinsheim, LPE GmbH Lehrmittel Eberbach, Weba Schulausstattung GmbH Beerfelden. Ausdrücklicher Dank den dort Verantwortlichen.

Die Jahrestagung 2017 wird mit höchster Wahrscheinlichkeit in Frankfurt am Main ausgetragen. Der unterstützende Hauptpartner wird die Stiftung prowood, eine Initiative des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau VDMA sein. Sie findet statt vom 15. – 16. September 2017.