Startseite / Tagungen / Tagung Freiburg 2016

Tagungsankündigung

Die DGTB veranstaltet ihre Jahrestagung 2016 zum Thema

                                                                

20 Jahre DGTB – Technische Bildung gestern, heute, morgen

 

Tagungsort:     Pädagogische Hochschule Freiburg

Termin:            16./17. September 2016

                        Nachwuchsforum: 17./18. September 2016 

Was 1996, von einem Kreis engagierter Technikdidaktiker ins Leben gerufen, begann, blickt im Jahr 2016 auf eine zwanzigjährige Geschichte zurück. Eine Geschichte, die geprägt ist durch inhaltliche Auseinandersetzungen und Weiterentwicklungen, durch bildungspolitische Arbeit und nicht zuletzt durch Personen. Das Datum 2016 ist zudem relevant: So war es der Heidelberger Kongress 1966, bei dem die entscheidende Wendung zum Technikunterricht heutiger Prägung eingeleitet wurde. 

Wir wollen auf der Tagung den Blick dreifach ausrichten. Gestern: Wie verlief die Entwicklung hin zu dem Stand, den wir heute erreicht haben? Welche Wirkung haben dabei Personen, Verbände, bildungspolitische Entscheidungen und Zeitgeist-Phänomene entfaltet? Welche Entwicklungen sind nicht weiterverfolgt worden, vielleicht zu Unrecht? Wie hat sich die deutsche Einigung auf die Technische Bildung ausgewirkt: Im Osten, im Westen, im Bundesgebiet in gesamtheitlicher Sicht? Heute: Mit welchen Eck- und Standpunkten könnte die Technische Bildung im Jahr 2016 beschrieben werden? Welche unterschiedlichen Umsetzungen existieren nebeneinander im pluralen Bildungssystem Deutschlands? Wie ist der Stand im deutschsprachigen Raum Europas, mit dem die DGTB Beziehungen pflegt? Und von übergeordneter Bedeutung: Wie kann die Stellung bestimmt werden, die der Technischen Bildung im Bildungssystem zukommt? Morgen: Welche Vorstellungen einer Technischen Allgemeinbildung haben die Generationen innerhalb des Altersspektrums der DGTB für die Zukunft? Weil die DGTB auch die nächsten 20 Jahre Wirkung entfalten will, sind es die jungen Kräfte unserer Gesellschaft, die wir zur Diskussion ermuntern wollen.

Die Tagung anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens der DGTB wird weniger durch Vorträge bestimmt sein als durch Erinnerungen, Diskussionen und Visionen. Podiumsgespräche und eine umfassende Ausstellung von Postern, Büchern und historischen Dokumenten werden im Mittelpunkt stehen. Daher werben wir dieses Mal auch keine Beiträge bei Ihnen ein, sondern bitten Sie, dass Sie Ihre Erinnerungen und Meinungen in Form von Gesprächen, von Dokumenten, Büchern und gerne auch von aussagekräftigen Unterrichtsbeispielen einbringen. Rückfragen und Anregungen richten Sie bitte an unseren Geschäftsführer Dr. Martin Binder (binderm(at)ph-weingarten.de).

Wir möchten Sie anregen, die Tagung in Ihrem Umfeld bekannt zu machen und mögliche Teilnehmer zu gewinnen. Dazu gehören auch Vertreter der Politik, der Wirtschaft, also Entscheidungsträger, denen an einer Allgemeinbildung gelegen ist, die den Bereich Technik als wichtigen Bestandteil integriert.

Das Nachwuchsforum der DGTB hat sich mittlerweile zu einem wertvollen und rege besuchten, festen Bestandteil unserer alljährlichen Zusammenkunft entwickelt. Hier haben Sie die Gelegenheit, einen Einblick in die Entstehung technikdidaktischer Forschung zu erhalten und mit den jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen. Anmeldungen und Beitragseinreichungen senden Sie bitte an die Vorsitzende des Ausschusses Nachwuchsförderung Dr. Maja Jeretin-Kopf (jeretinkopf(at)ph-karlsruhe.de). 

Mit freundlichen Grüßen 

Der Vorstand der DGTB

Vertreten durch den 1. Vorsitzenden Prof. Dr. C. Wiesmüller